Er ist hochwertig, pflegeleicht, fusswarm und sehr strapazierfähig: der Vinylboden.

Vinyl
© enja flooring
Vinylböden sind Kunststoffböden. Sie bestehen entweder vollständig aus Vinyl (PVC) oder aus einer Dekorschicht aus PVC, bestehend aus mehreren Schichten wie zum Beispiel Holzfaserplatten mit Kork oder auch wasserfesten Trägern.
Vinylboden geeignet für Nasszonen wie die Küche
© enja flooring
Vinylboden im Wohnzimmer
© enja flooring
Vinylboden mit integrierter Trittschalldämpfung
© enja flooring

Robust und vielseitig

Vinyl ist ein echter Alleskönner. Es eignet sich für stark beanspruchte Räume wie Büros, Gewerbe- und Bastelräume und kann auch im Kinderzimmer eingesetzt werden. Der Vinylboden verfügt über eine eingebaute Trittschalldämmung, wirkt angenehm weich und warm. Auch in Räumen, in denen es feucht oder nass werden kann (Küche, Badezimmer, Keller, Waschküche), ist Vinyl eine ausgezeichnete Wahl.

Mehr Infos zu Vinyl finden Sie auf den Websites unserer Lieferanten:

Vinyl: Die Vorteile auf einen Blick

  • Sehr vielfältige Looks
  • Vinyl ist lichtecht und bleicht kaum aus
  • Angenehmer Gehkomfort, fusswarm
  • Pflegeleicht und robust
  • Einfach zu verlegen
  • Geeignet für Sanierungen und Renovationen
Bodenberatung Claudio Brenzikofer
Was darf es sein?
Holzimitat, Steinoptik, metallisches Design, Vintage-Look... Gerne zeigen wir Ihnen Beispiele und beraten Sie individuell. Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Termin in einem unserer Showräume, telefonisch oder per E-Mail.